Das Paletten-Wildbienenhotel

      Übergewichtige Haustiere

Nicht vergessen! Wir haben in diesem Sommer Temperaturen wie nie zuvor. Richten Sie den Vögeln und Insekten Wasserstellen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon ein.

Reisen mit Tieren. Die wichtigsten Tipps für einen gelungenen Urlaub.

Bienenfreundliche Blumen für Ihren Balkon

Tierversicherungen

Neues aus der Wildbienenhotel-Produktion

Das Insektensterben schreitet voran, es ist zu trocken. Igel haben oft keinen Zugang zu Gartenteichen. Mauern und Zäune versperren Ihnen den Weg.

Bitte stellen Sie Schalen mit Frischwasser auf.

In Deutschland leben bis zu 8.000 Wildkatzen

Der erste Eichelhäher an unserem Walnussbrett

Bauanleitung Nisthilfen für Mauerbienen

Insekten-und Bienenweide am Hainfelderhof

Eine interessante Möglichkeit, den Tieren einen Meisenknödel anzubieten.

Diese tollen Selbstbausätze für Wildbienenhotels bekommen Interessierte zum Selbstkostenpreis von 20 €. Ideal für Lehrer und Lehrerinnen, die zusammen mit ihren Schülern Wildbienenhotels bauen möchten. Ideal für Väter, Mütter und Großeltern, die zusammen mit ihren Kindern und Enkeln ein Wildbienenhotel bauen möchten.

Herr Hans Thillmann aus Niederfell/Mosel fertigt diese Wildbienenhotels vor. Er gibt sie zum Selbstkostenpreis von 20 € ab. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit Herrn Thillmann auf und klären Sie alle Fragen in einem persönlichen Telefonat.

Hans Thillmann 02607 / 1825

Karl-Heinz Jung aus Koblenz-Lay

Herrscher über viele Insektenhotels

   Besucherzähler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                   Karl-Heinz Jung aus Koblenz-Lay

 

                Herrscher über viele Insektenhotels

Fledermäuse, Marienkäfer, Wildbienen und alle anderen Käfer sind seine Freunde. Naturfreund Karl-Heinz Jung aus Koblenz-Lay baut mit enormer Energie Vogelhäuschen, Fledermausquartiere, Wildbienenhotels mit Schmetterlings- und Marienkäferunterschlupf wie am Fließband. Bis zu 12 Stunden pro Tag und mehr verbringt er mit dem "Wohnungsbau" für die fleißigen Helfer der Natur. Wer sein Haus und die Garage betritt, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. 

Fertige Häuschen, Rohmaterial bereits zugeschnitten für neue Nistkästen, bereits verpackte Kartons, die zum Verschicken oder Abholen bereitstehen findet man schön gestapelt und aufgereiht. Der gesamte Kellerraum und sogar die Sauna werden als Trockenraum für die zugeschnittenen Hölzer genutzt.

Als ehrenamtlicher Helfer in der Jakobsbruderschaft betreut er seit Jahren den Jakobsweg an der Mosel. Dieser sogenannte Mosel Camino führt die Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela in Richtung Trier, Metz oder aber über Straßburg. Die Aufgabe der ehrenamtlichen Helfer besteht in der Markierung der Wege mit der Jakobsmuschel sowie der Erstellung von Flyern und Karten für die Pilger.

Am Anfang hat manch einer über sein Hobby gelächelt, wenn er in einem Baumarkt nach Resthölzern gefragt hat, die er für seine "Hotels" kaufte. Heute ist er ein gern gesehener Kunde und jeder weiß das große Herz, das in Karl-Heinz Jung schlägt, zu schätzen.

Mittlerweile gehen die Nistkästen nicht nur nach Spanien oder Montenegro, auch Frankreich, Schweiz, Italien, Ungarn und Polen werden beliefert. Die Nistkästen aus Lay hängen mittlerweile auch im vatikanischen Garten in Rom und auch im Domgarten zu Trier, dies bezeugen die Dankschreiben aus dem Vatikan und des Trierer Bischofs.

Quelle: Blick Aktuell  Ausgabe Koblenz

Diese Wildbienenhotels warten auf ihren Einsatz. Sie wurden für eine Stiftung produziert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierhilfe-mal-anders 2018